Login

IBG - Institut für Bildung im Gesundheitsdienst GmbH

IBG - Institut für Bildung im Gesundheitsdienst GmbH

Linzer Str. 19, 4701 Bad Schallerbach
office@ibg.or.at :: www.ibg-bildung.at

Projekt Leonardo da Vinci - Transfer of Innovations

Logo_LebenslangesLernen
Projektnummer:

LLP-LDV-TOI-08-AT-0006

Projektlaufzeit:

Oktober 2008 - September 2010

Projektleitung:

E-Qalin GmbH

Projektpartner:

BureauVeritas Podruznica Ljubljana, SI

FIRIS IMPERL & CO.d.n.o. , SI

Service RBS A.s.b.l., LU

European Association for Directors of Residential Care Homes for the Elderly E.D.E, LU

emme & erre SpA, IT

Dempsey Associations, GB

CRP Consulting, FR

Westsächsische Hochschule Zwickau, DE

andragogik konkret e.V., DE

Bundesverband der Alten- und Pflegeheime Österreichs, AT

IBG Institut für Bildung im Gesundheitsdienst GmbH, AT  

Projektziele:

Die zentrale Zielsetzung des mittlerweile abgeschlossenen Projektes bestand darin, das erfolgreiche Ausbildungskonzept für E-Qalin in Alten- und Pflegeheimen, Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen, ambulante/mobile Dienste und Sozialzentren in mindestens zwei zusätzliche EU-Länder (Frankreich und Großbritannien) zu übertragen und die Voraus­setzungen für eine weitere Verbreitung des Modells (Ausbildung von MultiplikatorInnen der beruflichen Weiterbildung, Akkreditierung, Fremdbewertung, transnationale Pilotausbildung, Öffentlichkeitsarbeit) in weiteren Ländern zu schaffen. Die bereits bewährte E-Qalin Partnerschaft, die aus Organisationen aus Österreich, Deutsch­land, Italien, Luxemburg und Slowenien besteht, wurde durch neue Partnerorganisa­tionen aus Frankreich und Großbritannien ergänzt. Dadurch wird sichergestellt, dass in diesen beiden Ländern Ausbildungen zum/zur E-Qalin ProzessmanagerIn in Zusammenarbeit mit Pilothäusern durchgeführt werden und damit zusammenhängende Verbreitungsmaßnahmen erfolgen. Zusätzlich wurde im Modellland Slowenien die Erstellung einer E-Qalin Zertifizierung und Ausbildung der ZertifiziererInnen und Pilotlauf angestrebt.

Projektergebnisse:
  • Adaptierung des E-Qalin Modells inklusive Handbüchern, etc. für den Einsatz in Frankreich und Großbritannien
  • Ausbildung von E-Qalin TrainerInnen in Frankreich und Großbritannien
  • Ausbildung von E-Qalin ProzessmanagerInnen in Alten- und Pflegeheimen in Frankreich und Großbritannien
  • Vorbereitung der Pilothäuser auf die Einführung von E-Qalin in ihrem Alten- und Pflegeheim
  • Erarbeitung eines Konzepts zur E-Qalin Zertifizierung in Slowenien inkl. Ausbildung der E-Qalin ZertifiziererInnen
  • Pilottestung (E-Qalin Zertifizierung) von slowenischen Alten- und Pflegeheimen, die bereits erfolgreich die E-Qalin Selbstbewertung abgeschlossen haben.
  • Richtlinien für die Akkreditierung von Zertifizierungseinrichtungen, die nach E-Qalin zertifizieren wollen.
  • Konzept für die weitere Ausbreitung/Vertrieb von E-Qalin
  • Veranstaltung für MulitplikatorInnen und E-Qalin InterssentInnen aus anderen europäischen Ländern.  

Zur Projektwebsite >>

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Mitteilung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.